Kreisvorstand nominiert einstimmig Tino Günther als Kandidat für die Landratswahl 

13. Dezember 2021

Der Kreisvorstand des FDP-Kreisverbandes Erzgebirge hat sich einstimmig für Tino Günther als ihren Kandidaten für die im nächsten Jahr stattfindende Landratswahl entschieden. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war, dass Günther über langjährige Erfahrungen im Bereich der Kommunal- und Landespolitik verfügt. Er war Gemeinderat in Seiffen und Kreisrat von 2004 bis 2010. 2008 wurde er zum stellvertretenden Landrat gewählt. Als Landtagsabgeordneter (2004 bis 2014) hat er sich von ganzem Herzen für seinen Heimatkreis Erzgebirge eingesetzt. Dadurch konnten bspw. zahlreiche Projekte im Straßenbau oder in kommunalen Verordnungen umgesetzt werden. Er ist mit Leib und Seele Erzgebirger und brennt für seine Heimat. Dies hat er kontinuierlich, auch in den Jahren ohne ein politisches Mandat, mit unzähligen Initiativen unter Beweis gestellt.

Günther dazu: „Die Erzgebirger verdienen mehr Respekt. Ich trete für einen optimistischen und zukunftsorientierten Weg an, der nur gemeinsam beschritten werden kann. Licht an für das Erzgebirge“.

Zum Kreisparteitag des Kreisverbandes am 15.1.2022 erfolgt die Aufstellung im rechtsgültigen Rahmen.