Neuer Kreisvorstand der FDP Erzgebirge gewählt

26. Juni 2021

Der Kreisvorstand der FDP Erzgebirge hat sich neu aufgestellt

Die turnusgemäße Neuwahl des Kreisvorstandes der FDP Erzgebirge fand am Abend des 25.6. 2021 in der Brauwerei Zwönitz statt. Dabei wurde die bisherige Kreisvorsitzende Ulrike Harzer erneut in ihrem Amt mit 98% der anwesenden Stimmen bestätigt.

Ulrike Harzer:“ Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen. Ziel und Hauptaufgabe für unseren Kreisverband wird es in den nächsten Jahren sein, eine starke Verankerung in den kommunalen Parlamenten zu erreichen. Wir wollen bei den Kommunalwahlen 2024 wieder eine starke Stimme für Freiheit werden, die auf Verantwortung, Innovation, Unternehmertum und Nachhaltigkeit setzt. Und wir werden für die anstehende Wahl zum Landrat im Erzgebirge ein eigenes Personalangebot unterbreiten. Hierbei gibt es für uns alle sehr viel zu tun. Zuvor werden unsere beiden Kandidatinnen für die Bundestagwahl im WK 163 und WK 164 für ein bestmögliches Ergebnis für die Liberalen im Erzgebirge kämpfen. Besonders erfreulich für mich, im neuen Vorstand sind ganz ohne Quote noch mehr Frauen als vorher vertreten. Anlässlich unseres Parteitages konnten wir zudem ein neues Mitglied, mit albanischer Staatsbürgerschaft, in unseren Reihen begrüßen.“

In den neuen Kreisvorstand wurden zudem gewählt:
Generalsekretärin: Diana Lichtenthal, Stellv. Vorsitzender: Martin Kandt, Schatzmeisterin: Saskia Köhler, stellv. Schatzmeisterin: Monique Woiton

Als Beisitzer wurden gewählt:
Lars Badzio, Tino Günther, Gerd Heese, Gerhard Heger, Patrick Händel, Sebastian Hofmann, Ellen Kandt, Maik Köhler, Rico Mauersberger, René Oestreich, Steve Peter, Peter Rosezin