Tino Günther zum Kandidat für die Landratswahl ernannt.

22. Januar 2022

Beim Kreisparteitag der FDP Erzgebirge, wählten die Mitglieder Tino Günther einstimmig zu ihrem Kandidat für die Landratswahl im Erzgebirgskreis 2022. In seiner Bewerbungsrede betonte Tino Günther erneut seine Liebe zum Erzgebirge und dass er dafür antritt, den „schönsten Landkreis der Welt“ an die Spitze Deutschlands zu führen, „mit neuen Ideen und positivem Denken, den Innovationsgeist der Erzgebirger und Erzgebirgerinnen wieder zu erwecken“, so Günther. Ziel muss es sein, die Hauptaufgaben des Landkreises: Bildung, Infrastruktur und Digitalisierung stärker in den Vordergrund zu stellen, sowie die Effizienz der Verwaltung im Erzgebirgskreis deutlich zu erhöhen und zu dem zu machen, was sie sein sollte: „ein Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger, sowie ein verlässlicher Partner für Firmen und Investoren im Erzgebirgskreis“.

Kann ein liberaler Landrat werden? Tino Günther sagt: „wenn du es dir vorstellen kannst, dann kannst du es auch schaffen, ich kann es mir vorstellen!“.